Tischtennis Lehrgänge von unser Tischtennisschule

By 11. November 2018Allgemein
Tischtennis Lehrgänge bei unserer Tischtennisschule in Hamburg. Lerne Tipps und Tricks zu Aufschlag und Rückschlag, Beinarbeit, Technik und Taktik, Vorhandtopspin und Rückhandtopspin, spezielle Noppenlehrgänge und Videoanalysen von deinem Tischtenniswettkampf

Tischtennis Lehrgänge bei unserer Tischtennisschule in Hamburg

Wie bekomme ich brandgefährliche Aufschläge?

Gibt es eigentlich generelle Taktiken gegen verschiedene Spielsysteme im Tischtennis?

Was macht man bei 9:9 im fünften Satz?

Die Piraten, unsere Tischtennislehrgänge und Fragen über Fragen

Im Sommer waren die Jungs von den Ping Pong Piraten bei uns und haben nicht nur an einem Lehrgang teilgenommen, sondern auch ein cooles Video vom Training zusammengestellt. Das Video zum Lehrgang findet ihr gleich weiter unten. Häufiger gibt es noch ein paar Fragen zu den Lehrgängen, zum Beispiel ob die Lehrgänge aufeinander aufbauen oder gleich sind. Oder aber, ob unsere TT-Camps für alle Spielstärken geeignet sind. Einige dieser Fragen sollen nun hier geklärt werden.

Was wird eigentlich trainiert?

Da muss man bei unserer Tischtennisschule als erstes zwischen einem Tischtennis-Tageslehrgang und einem Wochenendlehrgang unterscheiden. Die sind nämlich nicht nur zeitlich unterschiedlich, sondern haben auch immer unterschiedliche Trainingsschwerpunkte.

Die Tageslehrgänge unserer Tischtennisschule

Sind immer 2x im Monat an einem Sonntag von 10-15 Uhr.
Die Tageslehrgänge decken natürlich in den fünf Stunden Tischtennistraining sehr viele Themen ab. Dennoch haben wir spezielle Hauptthemen, die den Lehrgang über vermehrt trainiert werden. Hauptthemen sind beispielsweise „Wie bekomme ich gefährlichen Schnitt in meinen Aufschlag?“. Oder aber auch „Das Geheimnis des Rückschlagsdie Tipps und Tricks, wie man jeden Aufschlag annehmen kann“. Bei dem Rückschlagtraining sind die Teilnehmer von der Aussage, dass sie heute alle aus der Halle gehen werden und alle Aufschläge von einem Spieler mit einem TTR-Wert von über 2000 Punkten annehmen können, ziemlich überrascht und gespannt. Ist das wirklich möglich? Und wenn es „dieses Geheimnis“ gibt, kann das wirklich jeder lernen? Die Antwort ist: Ja!

Rückschlagprobleme? Das ist Vergangenheit!

Alle Teilnehmer eines Lehrgangs, egal ob bei einem Tageslehrgang oder einem Wochenendlehrgang, erlernen diese speziellen Rückschlag-Techniken und sind am Ende meistens ziemlich verdutzt und sagen: „Hättest du mir das nicht früher sagen können?“.

Weitere Tischtennis-Themen unserer Tageslehrgänge

Die sehr wichtigen Themen wie „Aufschlagtraining und Rückschlagtraining“ sind bei all unseren Lehrgängen immer mit dabei und werden kombiniert trainiert. Andere Themenwie beispielsweise „Taktik“ oder „spezielles Wettkampftraining“ sind entweder als einzelner Themenschwerpunkt aufgeführt, fließen aber auch immer in alle Tageslehrgänge mit ein. Weitere Hauptthemen sind natürlich Vorhandtopspin und Rückhandtopspin, die auch immer unterrichtet werden. Nicht zu vergessen sind auch die Spezialthemen speziell für Tischtennisspieler mit Material wie lange Noppe, Antitop-Belägen oder Glantis. Aber auf diespeziellen Trainingspläne für einen Tageslehrgang oder ein TT-Wochenende gehen wir später noch ein.

Es gibt immer einen Hauptfokus,
ohne dabei die auf andere wichtige
Themen
verzichten zu müssen
.

Das heißt nämlich, dass wir in den fünf Stunden natürlich nicht nur die Hauptthemen trainieren. Es werden immer alleThemen trainiert. Dazu gehören das angebrochene Aufschlag-Rückschlag Training, individuelle Spielkombinationen bei knappen Spielständen, Beinarbeit und die Stellung zum Ball. Des Weiteren werden natürlich Vorhandtopspin und Rückhandtopspin trainiert, Taktik und Platzierung und wir verbessern euer Passivspiel mit entscheidenden und wichtigenTipps und Tricks. Wichtig ist natürlich auch immer die Topspin-Spieleröffnung auf Unterschnitt – sowohl mit dem Rückhandtopspin, als auch mit eurem Vorhandtopspin.

Häufige Baustellen

Viele Tischtennisspieler haben nämlich Probleme, aus dem Schupfen herauszukommen. Oder aber auch gleich auf einen Schupf nach dem Aufschlag sicher mit einem Topspin anzuziehen. Apropos Schupfen – das trainieren wir natürlich auch bei den Lehrgängen. Ich habe eine spezielle Schupf-Übung, die ich spielen lasse, die nicht nur das Schupfen sicherer macht, sondern auch Tischtennisspielern aus höheren Ligen in ihrem Rückschlagspiel hilft.

Nächstes Thema:
Wettkampftraining im Tischtennis

Das ist generell natürlich ein extrem wichtiges Thema und unser Trainingsplan hat immer ein spezielles Wettkampftraining vorgesehen.
Wie behält man in kritischen Situationen einen kühlen Kopf?
Was macht man bei 9:9 im fünften Satz?
Das sind natürlich sehr wichtige Fragen, aber was noch wichtiger ist und häufig vergessen wird: wie sind die ca. 80 Punkte vorher entstanden?
Natürlich ist es sehr wichtig, was man in den entscheidenden Situationen macht. Aber man darf nie vergessen, wie es zu diesen entscheidenden Situationen gekommen. Wäre es vielleicht möglich, dass es gar nicht erst zu diesem kritischen Spielstand gekommen wäre?

Um das zu ändern,
sind natürlich wir als Trainer gefragt
.

Der Trainingsplan, unser geschultes Auge für gute und auch schlechte Spielzüge, dass vermitteln von taktischen und technischen Fähigkeiten, die Analyse von euren Wettkämpfen – all das ist immens wichtig für deinen Erfolg und erwartet auf dich bei jedem unserer Tischtennislehrgänge.

Videoanalyse wie bei den Profis

Wir lassen nicht nur verschiedene Wettkampfsituationen trainieren und coachen euch in den Wettkämpfen, wir nehmen diese auch auf und zeigen euch danach direkt, was ihr schon gut macht und wo es noch Verbesserungen bedarf.
Welche Spielzüge führen bei euch häufig zu punkten?
Welche Spieleröffnung passt gut zu eurem Spielstil und womit habt ihr im generellen Probleme?
Lassen sich Muster erkennen, wo ihr immer wieder hin spielt und der Gegner es schon antizipiert?
Auf all diese Fragen finden wir Antworten und zeigen euch auf, wie ihr erfolgreicher euren Wettkampf gestaltet.

Wettkampftaktik im Tischtennis

Genau das besprechen wir nämlich im Anschluss.
Wo spiele ich meinen Aufschlag hin, damit ich möglichst gut in mein Spiel komme? Gibt es generelle Taktiken gegen verschiedene Spielsysteme im Tischtennis? Wie zum Beispiel gegen Vorhand-Topspin orientierte Tischtennisspieler? Oder wie spielt man gegen jemanden, der nur schupft oder aber sehr aggressiv spielt?

Was sagt eigentlich Timo Boll?

Timo Boll hat in einem Interview mal erwähnt, dass Tischtennis ein „Highspeed-Schach“ ist. Und genau das ist es auch. Wir haben nicht viel Zeit, um uns zu entscheiden, ob wir lieber eine Topspin in die Vorhand spielen oder doch lieber in die Rückhand oder ob wir überhaupt ziehen wollen oder ob wir den neuen Plastikball nicht doch lieber einfach rüberschupfen wollen. Für diese Entscheidungen haben wir nur Bruchteile von Sekunden zur Verfügung.

Genau das schulen wir bei unseren Tischtennis Lehrgängen

Die Schwächen eurer Gegner anzuspielen und eure Stärken einsetzen. Wir versuchen im Wettkampftraining und während des gesamten Lehrgangs eure eigenen Stärken vermehrt und gewinnbringend zu forcieren. Wir entwickeln eine individuelle Spieltaktik für dich und eigenes Spielsystem und gucken, wo generell Tischtennisspieler und Spielsysteme ihre Schwachstellen haben. Dieses Anspielen von Problemzonen trainieren wir dann mit euch, sodass ihr diese in eurem nächsten Punktspiel, im Betriebssportspiel oder gegen eure Kumpels auf der Arbeit vor große Probleme stellt. Es gibt sie nämlich, die typischen Schwachstellen eurer Gegner. Man muss sie nur entdecken und bewusst anspielen.

Ich spiele einfach Tischtennis.“

Und das ist auch gut so! Aber wir versuchen zusammen dein Spielsystem zu entwickeln und zu verfeinern. Häufig spielt man seinen Stiefel runter und es gibt bei jedem Spieler wichtige Impulse, die das ganze Spiel deutlich gefährlicher und unberechenbarer machen. Ihr werdet Spielzüge für entscheidende Spielsituationen einstudieren und könnt dann bei 9:9 einen kühlen Kopf bewahren, anstatt panisch zu werden oder euer Potential nicht abzurufen.
Nicht nur eure Spielzüge sind zum Teil super planbar, sondern auch euer Erfolg – und genau das werdet ihr bei unseren Lehrgängen erfahren.

Die Wochenendlehrgänge von unserer Tischtennisschule

Das Schöne bei den Wochenendlehrgängen ist, dass wir viel Zeit haben, uns ganz genau mit euch und euren Baustellen zu befassen. Hier werden die einzelnen Hauptthemen von den Tageslehrgängen alle als Hauptthema aufgenommen. Egal ob Aufschlag-Rückschlag, Vorhand-Topspin, Rückhand-Topspin, oder die Wettkampfanalyse. Es wird alles noch ausführlicher behandelt und alles gemeinsam an einem Wochenende trainiert.

Die Trainingszeiten unserer Wochenendlehrgänge
in der
Contra TT World

Am Samstag starten wir unsere Lehrgänge immer um 15 Uhr in der Contra TT World. Eine frühere Startzeit ist aufgrund des Ladenbetriebs vorher in der TT World nicht möglich. Dafür geben wir dann von 15 bis 19 Uhr Vollgas und trainieren und verbessern eure Aufschläge, eure Rückschläge und eure Topspins auf Unterschnitt und auf Block. Es gibt immer wieder kurze Taktikeinheit und darauf abgestimmte Übungen.

Die Kombination aus bewehrten Tischtennisübungen
und neuen Entwicklungen

Ihr werdet gleich zu Anfang merken, dass neben sehr individuellen und neuen Übungen auch Tischtennisübungen gespielt werden, die sich über Jahrzehnte entwickelt haben und sehr erfolgsversprechend sind. Wichtig ist uns immer die Platzierung und Variabilität der Übungen. Ihr werdet auch merken, dass viele Übungen anders platziert werden, als ihr das vermutlich kennt. Auch Übungsklassiker wie Falkenberg kann man nämlich super so verändern, dass sie noch effektiver werden und euch bei eurem Spiel und im Wettkampf weiter nach vorne bringen.

Noppenlehrgang

Egal ob lange Noppe ohne Schwamm, Glantis, Antitop-Beläge, lange Noppen mit Schwamm, mittellange Noppe oder kurze Noppe. Wir erarbeiten einen speziellen Trainingsplan für Materialspieler aus, sodass alle ihre individuellen Techniken und Spielsysteme trainieren und langfristig verbessern können. Gerade für Noppenspieler und Materialspieler ist es aufgrund des Plastikballs enorm wichtig, die richtigen Techniken zu beherrschen und aggressivere Druckschupfs, Noppen-Blocks und Angriffsbälle mit dem jeweiligen Material spielen zu können.

Individuelles Noppentraining für jedermann

Wir möchten allen Tischtennisspielern helfen, ihre spezifischen und wichtigen Schläge zu verbessern. Somit werden wir auch euer Spiel mit Material verbessern und euch in Spielsituation bringen, die euer Spielsystem noch effektiver gegen das Spiel euer Gegner macht.Wir möchten den „Materialspielern“ unter euch (Antitop, Noppen) helfen, die typischen Schläge für Materialspieler zu verbessern und euch in die Lage versetzen, euer Spielsystem noch effektiver gegen eure Gegner einsetzen zu können. Gerade die Materialvielfalt macht einen der besonderen Reize des Tischtennis aus. Je nach Holz und Belagwahl können völlig unterschiedliche Spielsysteme verfolgt werden. Dabei ist es egal, ob ihr euer Material am Tisch oder in der Abwehr spielt. Wir schneiden die Lehrgänge optimal auf eure Bedürfnisse zu.

Klassische Abwehr mit der Noppe

Auch klassische Abwehrer bekommen natürlich einen individuellen Trainingsplan mit Themen wie beispielsweise „Schnittumkehr“ oder „das Stören zum richtigen Zeitpunkt“. Dabei können wir bei den Übungen auch immer den jeweiligen Trainingsschwerpunkt variieren und individuell abstimmen. Somit ist es nicht wichtig, ob ihr mit Noppen, Antitop-Belägen Tisch-nah spielt, oder ob ihr die klassische Abwehr spielt oder auch eine Mischform aus beidem im Spiel wählt. Wir trainieren bei den Lehrgängen gezielt und effektiv euer individuelles Spiel und werden euch einige Tipps und Tricks zeigen, die euch noch gefährlicher mit eurem Material machen.

Noppentraining in der Weltspitze

Gleiches mache ich auch mit der Bronzemedaillengewinnerin der WM 2018 – Stephanie Grebe. Ich trainiere nämlich selber mit Stephanie Grebe, einer Materialspielerin mit langer Noppe ohne Schwamm, die zur absoluten Weltspitze gehört. Steffi spielt regelmäßig bei Pro-Tour Turnieren und Welt- und Europameisterschaften mit und räumt dabei reihenweise Medaillen ab. Dabei geht es natürlich auch im Kontakt mit dem Bundestrainer darum, welches Material sie spielt bzw. spielen soll. Ihr seht: Wer lernen will mit oder gegen Material zu spielen, sollte sich auf jeden Fall bei einem Lehrgang anmelden und uns das vorab mitteilen.

Training gegen lange Noppen und Material

Sätze wie „Ich kann nicht gegen Noppe spielen“ werden nach einem Lehrgang mit einem Materialspieler der Vergangenheit angehören. Auch für Angriffsspieler ist das Tischtennistraining als Trainingspartner gegen Materialspieler sehr wertvoll. Denn man muss ein paar Grundsätze verstehen, damit man nicht gleich denkt: „Oh, oh, na das kann ja was werden.“ Falls es so sein sollte, dass kein Materialspieler bei einem Lehrgang dabei sein sollte, werde ich selber zur Noppe oder ähnlichem greifen. Denn wenn man die verschiedenen Material-Techniken kennt, kann man auch als „Laie“ gut mit Material spielen.

Wir drehen den Spieß um:
Wie spielt man gefährlich
gegen lange Noppe und Material

Doch nicht nur die Noppen- und Antitopspieler haben die Gelegenheit, ihr Spiel mit Material gefährlicher und unberechenbarer zu machen. Wir laden auch die Angreifer ganz herzlich ein, ihre Fähigkeiten im Spiel gegen Materialspieler zu verbessern. Denn je öfter man gegen diese Beläge trainiert, desto besser wird das Verständnis dafür, wie man dagegen gewinnen kann.
Bei unseren Lehrgänge werden also für die Materialspieler unter euch verschiedenen Schlagtechniken mit Noppen und Antitop sowie die unterschiedlichen Spielstrategien trainiert, die Materialspieler gegen Angreifer und Angreifer gegen Materialspieler verfolgen können. Somit lernen beide Spielsystem gefährlicher und sicherer gegen das jeweils andere Spielsystem zu spielen.

Mit Spaß zum Erfolg

Während unseren Lehrgängen darf natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Ob meine Erfahrung im Aufschlag/Rückschlagbereich bei einem Wettkampf gegen Dimitrij Ovtcharov oder Leons Gewinn der Deutschen Meisterschaft – es gibt in der Mittagspause einiges aus dem Nähkästen zu erzählen. Vorab wird aber erst einmal intensiv und strukturiert trainiert, damit ihr erfolgreicher Tischtennis spielt. Ansonsten gibt es vielleicht diese  Geschichten nicht. Wobei, ich glaube doch.

Du willst im Tischtennis besser werden? Dann besuche unsere TT-Lehrgänge und überzeuge dich wie viele andere selbst.

Bis zum nächsten Tischtennislehrgang,

euer Simon

Join the discussion 2 Comments

Leave a Reply