Tischtennislehrgänge mit deiner Tischtennisschule in Hamburg
Wir bringen Dich nach vorne!

++++ Der nächste Tageslehrgang findet am 08.07. 2018 statt ++++
++++ Der nächste Wochenendlehrgang ist am 11.08/12.08.2018 und kann auch
als Tageslehrgang gebucht werden ++++

Die Wochenendlehrgänge
vom SPIN College 2018

  • 11.08 – 12.08.2018
  • 18.08 – 19.08.2018
  • 25.08 – 26.08.2018

Die Tischtennislehrgänge über zwei Tage und neun Stunden
Training kosten 99 €.
Ein einzelner Trainingstag ist natürlich auch möglich und kostet 59 €.

Aufgrund des Ladenbetriebs in der Contra TT World starten wir am Samstag
immer um 15 Uhr mit einer intensiven, vierstündigen Einheit.
Am Sonntag trainieren wir von dann immer 10-15 Uhr.

Die Tageslehrgänge
vom SPIN College 2018

  • 08.07.2018 10 – 15 Uhr
  • 15.07.2018 10 – 15 Uhr
  • 29.07.2018 10 – 15 Uhr
  • alle Wochenendlehrgänge auf der linken Seite sind übrigens auch als Tageslehrgänge buchbar

Tageslehrgangspreis: 59 €

Lehrgangstag 11.08.2018:

  • Technik der Grundschläge
    • mit Videoaufnahme in Slow Motion
  • Beinarbeit
  • Balleimertraining mit jedem Teilnehmer
  • Wechsel VH/RH im Angriffs- und Passivspiel
  • Ballsicherheit
  • Aufschlagtraining
    • Schnittentwicklung
    • Platzierung und Taktik: Welcher Rückschlag ist erwartbar?
    • Kurzer, halblanger oder schneller langer Aufschlag
    • Was muss ich beachten und was wird im modernenTischtennis nicht mehr gelehrt?

Lehrgangstag 11.08.2018:

  • Eröffnung VH/RH
  • Rückschlag
    • Aggressiver Schupf – wie setze ich meinen Gegner unter Druck?
    • RH/VH Flip
    • kurz legen
  • Wettkampftaktik in Punktspielsituationen
    • „Wann spiele ich was?“
  • Verschiedene Wettkampfformen
  • Analyse des Wettkampfes des eigenen und des gegnerischen Spiels – mit Videoaufnahme

Was bekomme ich alles beigebracht?

Unsere Tischtennislehrgänge sind immer unterschiedlich konzipiert,
decken aber alle wichtigen Themen ab, damit ihr professionell
von uns begleitet werdet und eure persönlichen Ziele für die Saison erreicht.
Es geht am Samstag und am Sonntag immer u.a. um:

✓ Aufschlag-/Rückschlag
✓ Vorhand- und Rückhand-Topspin
✓ Beinarbeit und Stellung zum Ball
✓ Taktik und Platzierung
✓ Passivspiel und das Umschalten ins Aktivspiel
✓ Spieleröffnung auf Unterschnitt
✓ Wettkampftraining und Wettkampftaktik
✓ Individuelle „Winning-Combinations“

Während des gesamten Tischtennislehrgangs werden wenn gewünscht eure
Bewegungsabläufe per Slow Motion Kamera aufgezeichnet. Diese analysieren wir dann
gemeinsam direkt am Tisch.
Außerdem sind bei allen (Tages-)Lehrgängen selbstverständlich
Materialspieler herzlich eingeladen! Das heißt natürlich auch,
dass Spieler mit Noppe, Anti oder Glanti nach vorheriger Absprache mit uns
ein spezielles, auf sie zugeschnittenes Trainingsprogramm erhalten.
Darüber hinaus wird bald auch einen Material-Lehrgang geben,
bei dem wir euch helfen, wie ihr mit eurem Material noch erfolgreicher
spielt und auch wie man gegen Noppen und Co. am besten Erfolg hat.

Ist so ein Tischtennislehrgang überhaupt
etwas in meinem Alter

beziehungsweise ist das nicht zu anstrengend?

Wir haben bei unseren Tischtennislehrgängen teilweise echte Youngsters,
aber auch ältere Herren und Damen die Spaß am Sport haben
und noch einiges lernen wollen.
Das ist nämlich auch ohne anstrengende Beinarbeitsübungen möglich!
Bei unseren Wochenendlehrgängen ist es super,
dass wir mehr Zeit haben und dadurch im
wichtigen Aufschlag- und Rückschlagbereich viel
individuell erarbeiten können. Es ist immer so, egal ob älterer
Hobbyspieler oder quirligen Landesligaspieler,
dass jeder einzelne Spieler so gefördert wird,
dass er oder sie am Ende des Tages glücklich
mit viel neu erlerntem nach Hause geht.
Motto ist hier: Fordern aber nicht überfordern.
Es geht nämlich wirklich vielen so, dass sie
vorab denken, dass so ein zwei Tageslehrgang oder
auch ein Tischtenniskurs als Tageslehrgang zu viel für einen ist.
Und am Ende wird dann immer folgendes berichtet:
Gut, dass ich das doch gemacht habe und ich
bin zwar jetzt kaputt und freuen mich auf gutes Essen
und die Couch,
aber ich bin angenehm kaputt und dabei sehr glücklich.

Bin ich zu schlecht oder vielleicht auch zu gut?

Ein weiterer weit verbreiteter Mythos ist der Bammel,
eventuell nicht gut genug zu sein.
Das ist völliger Quatsch und was man
als Tischtennis Neuling bzw. Anfänger bei
so einem Training lernen kann, ist immens.
Auch Leute die in der Landesliga oder Hamburg-Liga sehr
gut spielen sind immer wieder überrascht,
was einem jemand beibringen kann,
der wie Leon international für Deutschland gespielt hat
oder wie Simon mit Bundestrainern zusammenarbeitet,
um Nationalspieler für die EM,
WM oder Olympia vorzubereiten und zu trainieren.
Klar spielt jeder gegen einen Spielpartner,
der ihn auch fordert und man braucht überhaupt keine
Angst zu haben, dass man eventuell nicht
gut genug sein könnte. Meistens ist man mit der
falschen Annahme nämlich auch nicht alleine
und jeder fühlt sich bei uns im Training wohl und wird zufrieden und
geht glücklich aus der Halle – das versprechen wir euch.
Denn wir sorgen dafür, dass du mit viel Spaß und Freude
wie ein Profi trainierst und besser wirst.

Wir freuen uns auf dich und die Lehrgänge und sind sehr motiviert,
dir unser Wissen weiterzugeben und mit dir
zusammen dein Spiel langfristig weiterzuentwickeln!

„Bei dem Lehrgang von Simon und Leon konnte ich am Balleimer endlich mal gefühlte 1000 Rückschläge mit der Noppe hintereinander ausprobieren. Die sind tatsächlich nach nur einem Tag Coaching und Training viel aggressiver geworden! Es ist echt klasse, dass so etwas so schnell funktioniert und einsetzbar ist (…) Vielen Dank nochmal!“

Marion, Landesliga

Lehrgangsanfragen von Vereinen oder deine Anmeldung zum Lehrgang am 11.08/12.08.2018 oder zum Intensivlehrgangstag am 08.07.2018 unter

 info@tischtennis-training-hamburg.de